Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Stuttgart

Stuttgarter Haushalt 2016/2017 steht

Der Haushalt ist Grün!

Turbulente Haushaltsberatungen liegen hinter uns. Unser erklärtes Ziel, den sehr grünen Haushaltsentwurf des Oberbürgermeisters zu unterstützen und weitere grüne Impulse für die Stadt zu setzen, ist uns gelungen – ein großartiger Erfolg!

UMA-WG

Beispielgebendes Projekt in München

Integration leben

Die Neuankömmlinge können auch eine Bereicherung für unsere Gesellschaft sein. Daher wollen wir uns noch entschlossener für gute und beispielgebende Integrationsprojekte einsetzen.

Anna

Haushaltsrede 2016/2017

Den Spannungsbogen aushalten!

"Die Welt also annehmen, wie sie ist, und dennoch ständig verbessern wollen", ruft Anna Deparnay in der 3. Lesung des Doppelhaushaltes 2016/2017 alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter auf. Lesen Sie hier die Rede der Grünen Fraktionsvorsitzenden in voller Länge.

Feinstaub

Grüne begrüßen Einführung des Feinstaub-Alarms

Dicke Luft, Ade!

Um den Feinstaubreduzierung in Stuttgart zu reduzieren, haben wir das Job-ticket auf den Weg gebracht, Tempo 40 auf Steigungsstrecken und mehr Mittel fürs Stadtgrün durchgesetzt. Doch die Grenzwerte für Feinstaub- und Stickstoffdioxide werden immer noch überschritten. Daher begrüßen wir den Feinstaub-Alarm!

Divestment

Divestment

Raus aus der Kohle, raus aus Öl und Gas!

Die Grünen im Stuttgarter Rathaus erneuern ihre Forderung, die Stadt möge nicht in Unternehmen investieren, die ihrerseits noch in Energieerzeugung aus Kohle, Gas und Öl investieren. Stattdessen müsse das Geld der Stadt in nachhaltige Sektoren investiert werden.

Wohnen

Marke von 600.000 Einwohnern übersprungen

Stuttgart wächst!

Stuttgart ist attraktiv und bietet viele gute Arbeitsplätze – die Konsequenz ist nachvollziehbar: Der Zuzug von neuen BürgerInnen!

Aktuell
Theo

Mehr Sicherheit auf der Theo

Dem Rowdytum ein Ende setzen!

Die Theodor-Heuss-Straße ist als Party-Meile bekannt. Und das ist gut so, denn Spaß muss sein. Wer aber glaubt, dass es spaßig ist, mit röhrenden Motoren auf der Theo auf und ab zu rasen, ist falsch gewickelt. Damit gefährdet er das Leben von Passanten.   Mehr

Pony 4

Weide statt Wasen!

Ponykarussells einstellen

Ponyreitbahnen sind noch immer fester Bestandteil auf vielen Weihnachts- undJahrmärkten – auch auf dem Cannstatter Wasen. Ebenso wie die Tanzbären, die früher noch zur Schau gestellt wurden, ist auch das Ponykarussell nicht mehr zeitgemäß.   Mehr

Betten

Baufeld 5

Kalte Betten-Burg im Europaviertel?

Die Vergabe des bahneigenen Grundstücks „Baufeld 5“ an der Heilbronner Straße steht anscheinend kurz bevor. Diese Baufläche ist eine der wenigen noch unbebauten Flächen im Europaviertel und die letzte, auf der das Baurecht ein Hochhaus zulässt.  Mehr


Anna Deparnay-Grunenberg beim Werk-STADT-Gespräch “Kooperation statt Konkurrenz: GWÖ – ein Weg für Stuttgart?”. Zum Rückblick gelangen Sie hier: Rückblick


Gabriele Munk beim Werk-STADT-Gespräch “Spurenstoffen auf der Spur”. Zum Rückblick gelangen Sie hier: Rückblick

Nächste Termine