Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Plastiktüten

Freiwilligen Verzicht fördern

Plastiktüten Ade?!

Der Kieler Gemeinderat forderte kürzlich, dass ihre Stadt zum plastiktütenfreien Vorbild werden soll. Diesem Beispiel wollen wir folgen und uns gemeinsam mit den in Stuttgart wichtigen Akteuren Gedanken über einen freiwilligen Verzicht auf Plastiktüten machen! (Foto: UschiDreiucker@pixelio.de)

Für Vielfalt und Asylrecht

Mit und nicht Gegeneinander

Stuttgart ist bunt!

Rund 8000 Stuttgarterinnen und Stuttgarter haben sich am 5. Januar auf dem Schlossplatz versammelt, um zu zeigen, wofür unsere Stadt steht: für Willkommenskultur, Gastfreundschaft, Hilfsbereitschaft und Integration. (Foto: JürgenJotz@pixelio.de)

Biotonne

Die neue Biotonne

Akzeptanz statt Bürokratie

Die bisherigen Ankündigungen über die Einführung der Pflicht-Biotonne sorgen bei vielen BürgerInnen für Irritationen und Unverständnis. Unser Ziel ist es, dass die StuttgarterInnen sich die Biotonne aus Überzeugung zulegen und nicht, weil sie nun zur Pflicht geworden ist. (Foto: piu@pixelio.de)

Verkehrsentwicklungskonzept

Verkehrsentwicklungskonzept 2030

Stuttgart ist Beispielstadt der Zukunft!

Lob für das Stuttgarter Verkehrskonzept! Das Institut für angewandte Ökologie in Freiburg hat die Stadt Stuttgart für seine visionären Konzepte für nachhaltigen Verkehr gelobt. Dazu gehört natürlich auch die Förderung des Radverkehrs in der Stadt. Mehr Infos und die Einschätzung des Öko-Instituts finden Sie hier

Flüchtlinge

Rede von Anna Deparnay-Grunenberg

Weiterhin für die Flüchtlinge da sein!

Jeder von uns kennt die Bilder der Flüchtlingsströme aus dem Fernsehen. Jeder von uns leidet mit, wenn tausende Menschen in provisorischen Zeltstädten in der Türkei Hunger und Kälte leiden. In einer Rede appeliert Anna Deparnay-Grunenberg, den Flüchtlingen die Hand zu reichen.

SWS

Gemeinsam und engagiert:

So geht Energiewende

Mit dem neuen Energiekonzept von OB Fritz Kuhn ist eine ganzheitliche Strategie für die Stadt entwickelt worden, die auf der Energieeinsparung und Energieeffizienz sowie auf erneuerbaren Energien gründet. Mit einem ambitionierten Ziel: Stuttgart soll ohne Atomstrom und ohne Strom aus Kohlekraftwerken versorgt werden!

Aktuell
Migrantenunternehmen

Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor

Migranten schaffen Arbeitsplätze

In Stuttgart sind UnternehmerInnen mit ausländischen Wurzeln keine Seltenheit. Als weltoffene und wirtschaftlich erfolgreiche Stadt, muss Stuttgart die Migrantenökonomie als wichitges Element für unsere Wirtschaft und Stadtgesellschaft fördern.   Mehr

Wagenhallen

Innovativen und vielseitigen Ort erhalten

Zukunft der Wagenhallen

In Stuttgart gibt es zu wenig Flächen für Ateliers, Konzerte und Veranstaltungen. Ein Grund, warum es uns ein großes Anliegen ist, eine langfristige Lösung für die Wagenhallen gibt. Denn für uns gehört dieser Ort unbedingt zum kulturellen Stadtbild dazu.   Mehr

Ehrung Bezirksbeiräte

Zusammenarbeit mit den BezirksbeirätInnen

Vom Austausch profitiert das Stadtleben

Wie funktioniert die Bezirksbeiratsarbeit und welche Themen sind in den Stutttgarter Stadtteilen im Moment wichtig? Um diese und andere Fragen ging es beim Treffen der grünen Gemeinderatsfraktion mit neuen und alten BezirksbeirätInnen.   Mehr

Schulkinder

Gute Bildung für alle Kinder

Gemeinsam lernen, gemeinsam leben!

Damit sich Flüchtlingskinder schnell in Stuttgart wohl fühlen, brauchen sie auch den Kontakt zu Gleichaltrigen vor Ort. Die gemeinsam verbrachte Zeit etwa im Schülerhaus fördert dabei nicht nur das Sprachvermögen der Kinder ...   Mehr

Taubenschlag

Wie geht es mit den Taubenschlägen weiter

Betreuen statt bekämpfen

Tauben werden zu Unrecht als Ratten der Lüfte bezeichnet. Trotzdem sind sie bei vielen Menschen nicht besonders beliebt - auch in Stuttgart. Um Mensch und Tier das Zusammenleben zu erleichtern, braucht es mehr betreute Taubenschläge.  Mehr

Nächste Termine
  • Spurenstoffen auf der Spur
    04.02.15, 19:00 Uhr
    Mittlerer Sitzungssaal (4. OG), Rathaus Stuttgart